Nürnberg: Ausflug in den Tiergarten Nürnberg

Bayern, Deutschland, Europa, Reisen

Hallo miteinander,
im heutigen Beitrag dreht sich alles um den Nürnberger Tiergarten. Vielleicht war der ein oder andere von euch schon zu Gast und für jene die ihn noch nicht kennen, unterhalb gibt es einen kleinen und schönen Einblick. Viel Spaß 🙂

Einleitung

Was gibt es schöneres als am Wochenende oder am freien Tag alleine, oder gemeinsam mit Freunden oder gar der Familie in den Tiergarten zu gehen? Nichts! J Ich war vor zwei Wochen dort und wie immer hat es mir sehr gut gefallen. Wer ein paar Fotos knipsen möchte und an der frischen Luft sein möchte, ist hier genau richtig. Selbstverständlich sind auch jene, die Tiere mögen im Tiergarten goldrichtig. Ebenfalls sind die Kinder beschäftigt mit den zig Spielplätzen, in der Eisenbahn und vor den Tiergehegen.

Wegbeschreibung

Zum Tiergarten kommt man natürlich mit dem Auto (siehe Karte (Am Tiergarten 30, 90480 Nürnberg)), mit der Straßenbahn (Linie 5 – Haltestelle: Nürnberg Tiergarten) und mit dem Bus (Linie 45 – Haltestelle: Nürnberg Tiergarten).

Eintritt / Öffnungszeiten / COVID-19

Eintritt

Ihr könnt es euch bereits denken, der Besuch im Tiergarten kostet leider Geld. Unterhalb liste ich die Preise auf (Preisliste Tiergarten):

Person / Familie etc. Preis
Familienkarte
(Eltern m. Kind / Großeltern m. Enkel bis max. 17 Jahre)
37,00 EUR
Teil Familienkarte
(1 Elternteil m. Kind / 1 Großelternteil m. Enkel bis max. 17 Jahre)
21,00 EUR
Erwachsene 16,00 EUR
Jugendliche (14-17 Jahre) 12,00 EUR
Kinder (4-13 Jahre) 7,70 EUR
Schüler / Berufsschüler / Studenten / Azubis / Rentner / Schwerbehinderte /
Bufdis nach BFD und WPflG / Arbeitslose mit Nachweis /
Erwachsene mit VGN oder DB Ticket
Einlass ab 17 Uhr (Abendkasse)
14,00 EUR
Jugendliche (14-17 Jahre) mit VGN oder DB Ticket /
Vorlage eines Schwerbehindertenausweises
Einlass ab 17 Uhr (Abendkasse)
10,50 EUR
Kinder (4-13 Jahre) mit VGN oder DB Ticket /
Vorlage eines Schwerbehindertenausweises
Einlass ab 17 Uhr (Abendkasse)
5,70 EUR
Erwachsene mit Nürnberg Pass 6,50 EUR
Kinder (4-17 Jahre) mit Nürnberg Pass 3,50 EUR

Tickets können vor Ort oder aber über die Website gekauft werden.

Und ja, es gibt noch mehr Tickets und Preise. Diese werde ich jedoch nicht alle auflisten, da eine Schulklasse sich wohl kaum auf meiner Seite informieren wird. Ebenfalls werden internationale Nürnberg Besucher wohl direkt auf der entsprechenden Website vorbeischauen.

(Stand: 11.10. 2020)

Zusätzlich zu den Eintrittspreisen kommen eventuell weitere Kosten dazu. Diese sind zwar nicht verpflichtend, aber wer zum Beispiel mit der Eisenbahn im Tiergarten (Mini Adler) fahren will, muss hierfür zusätzlich eine Fahrkarte lösen.

Öffnungszeiten

Diese sind zum aktuellen Stand etwas schwer sprunghaft, da es alleine im Oktober zwei verschieden Phasen für die Öffnungszeiten gibt. Bitte hierfür auf der Website vom Tiergarten nachschauen.

COVID-19

Natürlich informiere ich euch zugleich auch über den aktuellen COVID-19 (Corona) Stand zum jetzigen Zeitpunkt. Derzeit ist es so, dass maximal 6.500 Menschen gleichzeitig im Tiergarten sein dürfen. Sofern die maximale Anzahl von Menschen erreicht ist, werden Besucher nur reingelassen, nachdem die gleiche Anzahl den Tiergarten verlassen hat. Der Tiergarten selbst sagt, dass es bei optimalen Wetterbedingungen zu einem Einlassstopp kommen kann und man eine Wartezeit von einer Stunde haben könnte.

Derzeit sind sehr viele Tierhäuser und der „Streichelzoo“ nicht begehbar. Falls ein Tierhaus geöffnet hat, so besteht eine „Mund-Nasen-Schutz-Tragepflicht“ (MNS-T). Ebenfalls muss Abstand zu den anderen Personen eingehalten werden (1,50 Meter). Wenn es eine Wegführung gibt(auch im Eingangsbereich des Zoos), muss diese ebenfalls eingehalten werden.

Sofern der Kindergarten mit Kindern besucht wird, sollte man besonders auf jene Schutzmaßnahmen achten, besonders aber auf den Spielplätzen rennen jung und alt ohne Maske herum und der Abstand wird leider auch ignoriert.

Sofern ihr hungrig werdet und in ein Lokal gehen möchtet, wird die Adresse aufgenommen und ihr werdet an den Platz geleitet. Hier kann es zu einer längeren Wartezeit kommen. Ebenfalls herrscht eine MNS-T (siehe oben), außer man sitzt am Platz und isst. Wer die Maske abnimmt, darf sich über eine Geldbuße in Höhe von mindestens 150 EUR (wir sind halt in Bayern). Demnächst könnten es sogar 250 EUR werden.

Die Angaben oberhalb können sich stündlich / täglich ändern. Bitte vorher auf der Tiergarten-Website nachschauen!

(Stand: 11.10. 2020)

Tiergarten-Karte

(Klick auf das Bild um es zu vergrößern)

Tiere

Unterhalb befindet sich eine kleine Galerie von Tieren im Tiergarten Nürnberg. Natürlich hat der Tiergarten noch mehr Tiere 🙂

Auf der Karte (Tiergarten-Karte) gibt es eine Übersicht über die Tiere und Tierhäuser vor Ort.

 

Fazit

Ein Ausflug in den Tiergarten ist immer empfehlenswert. Egal ob man kreuz und quer ohne Plan durch den Park läuft, oder die verschiedenen Pfade nacheinander abläuft, es gibt so viel schönes zu sehen. Ich persönlich freue mich immer wieder, wenn ich die Tiere sehen kann. Nürnberg hat ebenfalls ordentliche Gehege und auch die Größe der Gehege geht in Ordnung. Selbstverständlich ist ein Tier in freier Natur noch 100x schöner, aber eine Safari habe ich leider noch nicht mitgemacht. Zurück zum Tiergarten:

Familien oder einzelne Personen sollten sich gerade zu COVID-19 Zeiten eine Brotzeit mitnehmen. Die Gaststätten sind einfach konstant voll und wer wartet schon gerne 30-60 Minuten draußen… Hier kommt jeder voll und ganz auf seine Kosten. Egal ob jung oder alt. Für jeden ist ein Tier dabei, welches er nicht missen möchte. Einer von vielen idealen Orten in Franken, um schöne Fotos zu schießen. Ich besuche den Tiergarten ca. 1-2 mal pro Jahr und bereue es nie.